The Making Of: Premiere – Klares Licht® Stop-Motion-Film

Video-KlaresLicht-LED-Experte-Umweltverschmutzung

 

Intelligentes Licht ist unsere Leidenschaft. Darüber hinaus begeistert uns aber noch einiges mehr, was das Leben und Arbeiten sinnvoll bereichert und angenehm erleichtert. Darunter auch Manches, das wir Ihnen gerne weiterempfehlen und mit Ihnen teilen möchten.

Grund genug also, Ihnen heute die Geschichte zum „Making Of“ unseres ersten Klares Licht® Stop-Motion-Films zu erzählen und Ihnen damit gleich auch ein Video-Tool zu zeigen, das uns überzeugt hat.

Lesen und sehen Sie selbst und teilen uns Ihre Meinung im Kommentarfeld mit…

Der LED-Experte in Bild und Ton

Potentiell Interessierte und bestehende Geschäftspartner haben wenig Zeit und wollen Informationen schnell vermittelt bekommen. Gerne werden z.B. Unternehmensdarstellungen, oft auf zu vielen Seiten, mit engbeschriebenen Powerpoint Folien gemacht. Grrrrr. Langatmig, ermüdend und seltenen kurzweilig.

Kompetenzen und Leistungsspektren sollten innerhalb von wenigen Minuten erfasst werden können. Am besten so, dass der Betrachter in Bild und Ton eine gute Vorstellung hat, was er als Mehrwert vom Lieferanten oder Dienstleister erwarten kann.

Wir standen vor der Frage:

Wie machen wir das?

Also, ein Video! Videos bieten die Möglichkeit, schnell und kurzweilig zu präsentieren. Die Verbindung zum Kunden wird nicht nur visuell, sondern auch auditiv hergestellt. Sehr gut.

Wir wollten bewegten Content produzieren und wurden vor die Frage gestellt: Wie und was kostet das eigentlich? Wer macht das?

• Ein professionelles Video soll Ihren hohen Ansprüchen gerecht werden
• Ein Video muss dem Corporate Image gerecht werden
• Ein professionelles 1-2 minütiges Video kostet schnell zwischen 5.000€ und 10.000€ und mehr, wenn eine Agentur das erledigt

Das war uns dann doch zu kostenintensiv und wir sind auf die Suche gegangen.

 

Animoto_business

Dabei haben wir Animoto entdeckt, einer SAS-Lösung (Software as A Service Lösung, also cloudbasiert). Das Ganze funktioniert ganz einfach: man erstellt sich einen 14-tägigen Test Account, sucht sich einen, aus dutzenden von Video Stilen aus, lädt eigene Bilder hoch und schreibt jeweils 1-2 Schlagwörter oder Sätze zu jedem Bild – oder lässt nur das Bild wirken. Dann noch die lizenzfreie Musik wählen, aus mehr als tausend Stücken – und dann auf „Produzieren“ klicken und auf den Social-Media-Kanälen verbreiten. Der Vorgang ist so einfach und das Ergebnis beeindruckend. Und wenn man dann Animoto weiter nutzen möchte, bucht man den Service nach dem Testzeitraum für eine monatliche Gebühr von 10-20 EUR.

Social-Media-Kanäle sind Wege auf denen kommuniziert wird, das heißt alle Regeln zur Kommunikation mit dem Kunden sollten genutzt werden werden.

 

PREMIERE

Wir zeigen Ihnen jetzt hier das erste mit Animoto produzierte Kurz-Video von 2:16 Minuten Länge. Es ist das Erste aus einer Reihe von Kurzfilmen, die wir für Sie produzieren werden. Es geht dabei dann immer um Inhalte, die Ihnen dabei helfen sollen, schneller und besser ein gewünschtes Ergebnis zum Energiesparen zu erzielen.

 

Fazit: Nutzen Sie bewegte Bilder um ihre Idee, Dienstleistung oder ihr Produkt erfolgreich zu positionieren. Es ist nicht aufwendig oder mit hohen Kosten verbunden. Animoto ist ein einfach zu bedienendes Programm.

Es kann von Firmen als auch Privatpersonen genutzt werden. Die jeweilige Intention wird durch wenige Klicks zum Erlebnis oder einem wichtigen Marketing Instrument.

Lassen Sie uns wissen, wie Sie diesen Blogpost finden und wir sind dankbar für eine Rückmeldung zum 1. Video. Was können wir besser machen, was fehlt Ihnen? Hinterlassen Sie einfach eine kurze Info im Nachrichtenfeld.

 

Herzlichen Grüße

Nicolas von Wilcke und Team

NickvonWilke-6197

 

Informationen zu unserer unabhängigen, Hersteller neutralen LED-Beratung finden sie unter http://klareslicht-led-experte.de/

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein, um sofort über Neuigkeiten im LED-Bereich informiert zu werden:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 20 =